No Exit

NO EXIT

Taylor Adams

Random House Audio

Gesamtspielzeit: 12 Stunden 30 Minuten, 2 MP3-CDs

VÖ: 14.10.2019

Gelesen von Britta Steffenhagen

CD-Cover No Exit, Taylor Adams

 

„Als sie sich weiter vom Gebäude entfernten, fiel ihr auf, dass sich dieser Rastplatz an einem Abgrund befand. Hinter der Rückwand, wo die Toiletten waren, markierten vom Wind verformte Baumkronen einen steilen Abhang. Sie konnte nicht einmal genau erkennen, wo er begann, da die Schneedecke verbarg, wo es senkrecht hinunter ging. Ein falscher Schritt könnte tödlich sein. Das Pflanzenreich hier oben war nicht weniger feindselig. Die kräftigen Winde hatten die Douglasfichten in groteske Formen mit gezackten, starren Zweigen verwandelt.“

 

Gefangen im Schneesturm: Vier Fremde – ein Verbrechen. Wem kannst du trauen?

In den Bergen von Colorado gerät die junge Darby Thorne in einen Schneesturm und sucht Zuflucht in einem Motel. Dort trifft sie auf eine Gruppe von Schutzsuchenden. Darby scheint in Sicherheit zu sein. Doch auf dem Parkplatz macht sie eine schreckliche Entdeckung: Im Fond eines Vans sieht sie ein gefesseltes Mädchen. Wie Eiswasser schießt die Erkenntnis durch Darby: Der brutale Täter muss unter den Anwesenden sein. Aber es gibt keine Verbindung nach außen, keine Fluchtmöglichkeit. Darby muss das Mädchen retten – und die Nacht überleben …

 

Das richtige Buch für den Winter

Puh, was für ein spannendes Hörbuch und wie passend für die kommende, kalte Jahreszeit. Ein Hörbuch, das mich ganz schnell in seinen Bann gezogen hat und wenn ich es gelesen hätte, hätte ich es sicherlich in ganz wenigen Nächten durchgelesen. So hat mich dieses Hörbuch aber umso mehr ins Auto gezogen, in dem ich bevorzugt meine Hörbücher höre und ich verrate sicherlich nicht zu viel, wenn ich schreibe, dass die Autofahrten wie im Fluge vergangen sind.

 

Verloren im Schneesturm

Die Geschichte der jungen Darby Thorne, die an einer Raststätte in einem Schneesturm strandet, hat mich gleich gepackt. Darby ist eigentlich eher die zurückhaltende Kunststudentin, muss aber über sich hinauswachen, um das Leben eines kleinen Mädchens zu retten. Dabei ist sie lange auf sich alleine gestellt, weiß sie doch nicht, wem von den anderen Gästen der Raststätte sie überhaupt trauen kann.

 

Viele Wendungen

Oft entwickelte sich alles ganz anders als man denkt und der amerikanische Autor Taylor Adams, der auch Filmregisseur ist, hält viele überraschende Wendungen und spannende Momente für den Hörer bzw. den Leser bereit. Auch seine Protagonisten hat er deutlich mit Leben gefüllt, so dass man diese schnell vor dem inneren Auge sehen kann.

Mir persönlich hat auch Szenerie der eingeschneiten Raststätte sehr gefallen, auch wenn ich nach dem ersten Viertel ein bisschen mehr „From Dusk till Dawn“ erwartet hätte – aber das mag auch nur an der sehr deutlichen und intensiven Ortsbeschreibung liegen.

 

Keine Jacken trotz der Kälte

Leider bin ich aber immer wieder über kleine Ungereimtheiten gestolpert. Oft habe ich mich gefragt, ob das Mädchen auf Grund der eisigen Kälte und den Minustemperaturen nicht im Lieferwagen zu erfrieren droht. Diese Gefahr wird leider an keiner Stelle thematisiert. Ebenso stehen Eis und Kälte zwar immer deutlich im Vordergrund, Jacken finden in der gesamten Story aber kaum Erwähnung.

Beides sind Punkte, die die Spannung und Dynamik der Geschichte keinesfalls schmälern, dem kritischen Konsumenten hingegen werden sie aber bestimmt auffallen.  

Aufgefallen ist mir leider auch die leider falsche Übersetzung auf dem Cover. Mal sucht Darby Schutz in einer Aussichtshütte, mal in einem Motel. Schade, dass hier niemand auf ein einheitliches und vor allem korrektes Wording geachtet hat.

 

Tolle Leserin

Wie gut, dass Britta Steffenhagen mit ihrer markanten rauhen Stimme über diese kleinen Makel hinwegsehen lässt. Sie liest die Geschichte ganz wunderbar, versteht es mit leicht verstellter Stimme die unterschiedlichen Personen zum Leben zu erwecken und die Spannung auf höchstem Niveau zu halten. Vielen Dank dafür.

 

Mein Fazit:

„No Exit“ ist ein super-spannendes Hörbuch mit vielen überraschenden Wendungen, das mich sehr gut unterhalten hat. Auch wenn es hier und dort kleine Ungereimtheiten in der Story gibt – "No Exit" lässt einen so schnell nicht mehr los. Aus diesem Hörbuch gibt es einfach auch keinen Ausweg...


26. Oktober 2019