DON HARRIS - 10 – Der Anschlag

DON HARRIS - PSYCHO COP

10 – Der Anschlag 

FOLGENREICH  

CD-Cover Don Harris - Der Anschlag

„Der Höllensohn stellte sich neben die Liege, auf die man Carrie gelegt hatte, und zog die Spritze aus dem Lederetui. Der Mann zitterte ein wenig, als er dem Teenager den Ärmel hochkrempelte. Der friedliche Anblick des schlafenden Mädchens lies den Höllensohn nicht unvorsichtig werden, denn er wusste nur zu gut, dass die Kleine in Wirklichkeit ein übermächtiger Gegner war. …Carrie hatte die Wache am Arm gepackt. Mit kühlem Blick starrte sie dem Höllensohn direkt in die Augen. …Der Kopf des Wachmanns explodierte. Blut und klumpige Gehirnmasse klatschten gegen Wände und Decke. Auch Carrie spürte, wie ihr Gesicht besprenkelt wurde. Doch das störte sie nicht. Dies waren die Männer, die sei entführt hatten. Sie verdienten den Tod.“

Don Harris, der Psycho-Cop, befindet sich auf direktem Weg in die Hölle. In die Hölle der Höllensöhne, die einen vernichtenden Anschlag auf die ESI planen. Doch nicht nur dies. Don spürt seit einiger Zeit den immer stärker werdenden Wunsch nach einem ganz normalen Leben. Einem Leben ohne diesen Wahnsinn, mit dem er sich täglich auseinandersetzen muss. Und genau in dieser Zeit des Zweifelns und Grübelns wird Don auch noch von einer der wichtigsten Personen in seinem Leben enttäuscht. Kann Harris trotz dieser extremen persönlichen Belastung den Anschlag noch verhindern?

Diese Hörspiel-Serie aus dem Hause Folgenreich ist beste Hörspiel-Unterhaltung für alle, die auf Grusel á la John Sinclair und Co stehen. Nach den gleichnamigen Romanen von Jason Dark werden die Abenteuer des Auserwählten Don Harris aufs Beste vertont. Dieser Gruselthriller ist voller Action und trockenem Humor, bestens ausgestattet mit Crime und genau der richtigen (kleinen Portion) Sex.

Die zehnte Folge um den Psycho-Cop basiert jedoch erstmalig nicht auf einer Buchvorlage, bleibt dem Erfolgskonzept aber weiterhin treu. Regisseur Oliver Döring produzierte auch diese Folge wieder mit namhaften Sprechern (Dietmar Wunder, u.a die deutsche Stimme von Daniel Craig, spricht den Protagonisten) und atemberaubenden Effekten. Und auch wenn der Einstieg für den neu dazu gekommenen Hörer hier und da vielleicht ein wenig holprig ist (Wer sind die Höllensöhne? Wieso ist der Geheimagenten Don Harris übernatürlich begabt?), so muss man dieser Produktion doch gebannt lauschen. Immerhin will man auch als Neueinstiger wissen, wieso Harris der Auserwählte ist und wie sein Kampf gegen die globalen Verschwörungen der geheimen Organisationen ausgehen wird. Und beim zweiten Hören geht das dann alles auch gleich schon viel besser.

Doch nicht nur der Spannungsbogen ist bemerkenswert. Bei diesem Hörspiel stimmen selbstverständlich auch die Details. Wie schon erwähnt, sind die Stimmen aus Film und Fernsehen bestens bekannt, ohne jedoch das Kopfkino zu belasten. Man kann sich die Figuren noch ohne Probleme mit der eigenen Fiktion vorstellen, ohne gleich einen bestimmten Schauspieler im Kopf zu haben. Und die Geräuschkulisse ist mehr als rasant. Die Töne und Laute bilden ein einziges Spektakel und rauben einem so regelrecht den Atem. Besser kann man das Kopfkino nicht entstehen lassen. Man kann sich vorstellen, wie Don der Angstschweiß über Stirn rinnt, als er mit dem Höllensohn das Tor passiert. Man sieht vor dem eigenen, inneren Auge die Gehirnmasse von der Decke tropfen. Es passt einfach alles.

Mein Fazit: Hier stimmt das Konzept. Dieses Hörspiel macht Spaß und definitiv Lust auf mehr. Der Hörer wird am Ende wissen wollen, wie sich der Psycho-Cop entscheidet. Wird er für uns die Welt retten oder doch lieber ein stink-normales Leben führen? Wir dürfen gespannt sein. Die nächste Folge wird uns der Antwort hoffentlich schon ein kleines bisschen näher bringen…


28. Juli 2011