Sherlock Holmes „Die neuen Fälle“ Fall 1: Besuche eines Gehenkten

SHERLOCK HOLMES - DIE NEUEN FÄLLE

Fall 1 – Besuche eines Gehenkten

ROMANTRUHE AUDIO

CD-Cover SHERLOCK HOLMES - DIE NEUEN FÄLLE  Fall 1 – Besuche eines Gehenkten

„Ich muss gestehen, ich habe in meinem Leben schon einige Dinge getan, die man als fragwürdig bezeichnen kann. Die Leiche eines Mörders nachts auf einem Friedhof unerlaubter Weise zu exhumieren, war aber auch für mich Neuland. Das dürfen Sie mir glauben. Im Licht einer abgeschirmten Sturmlaterne arbeiteten wir uns durch den frischen Erdhügel – immer tiefer unserem Ziel entgegen. Selbst wenn es die unliebsame Pflicht eines Arztes ist, Verstorbene zu begutachten, und ich spätestens seit meiner Zeit in Afghanistan wusste, dass mein Beruf auch sehr dunkle Schattenseiten hat, hatte ich dennoch ein sehr flaues Gefühl in der Magengegend.“

Alan Fenwick steht am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Der ehrbare Buchdrucker bittet Holmes und Watson um Hilfe, weil er nachts von Jack Skillington, einem ruchlosen Raubmörder, heimgesucht wird. Das wäre eigentlich ein Fall für den Yard, wenn es da nicht ein makabres Detail gäbe: Jack Skillington wurde bereits hingerichtet und verfolgt den armen Fenwick nun als Geist...

"Besuche eines Gehenkten" ist der erste Teil der beliebten Detektiv-Reihe mit den Sprechern Rode und Groeger. Weitere Produktionen sind bereits auf dem Markt erhältlich und in Planung. Als Freund des guten alten Hörspiels, sind die neuen Fälle des Meisterdetektivs Sherlock Holmes aus dem Hause Romantruhe Audio natürlich Pflicht für mich.

Ganz das klassischeHörspiel kommt man ohne großes Tamtam und Action aus, dieses Hörspiel hat seinen Schwerpunkt ganz klar auf den Sprechern und der Story.

Christian Rode als Sherlock Holmems und Peter Groeger als sein Freund und Begleiter Doctor Watson sind in ihren Rollen gewohnt professionell und überzeugend. Alles andere wäre auch ein Wunder, denn beide sind die einzigen Schauspieler, die bisher sämtliche Geschichten des offiziellen Kanons von Sir Arthur Conan Doyle vertont haben. Dass Watson zugleich als Erzähler durch das Geschehen führt, finde ich persönlich sehr angenehm und für diese Produktion äußerst passend.

Die Story ist packend und animiert zum Mitraten. Natürlich hinkt man den Eingebungen von Holmes hinterher und rät höchstens nur auf dem Level eines Dr. Watsen mit. Erst beim erneuten Hinhören fallen einem all die Kleinigkeiten auf, die den großen Meisterdetektiv wohl von Anfang an stutzig gemacht haben. Was dem aufmerksamen Hörer hier und da noch unlogisch vorkommt, klärt sich am Ende ohne offene Fragen auf, der hier konstruierte Fall ist durch und durch durchdacht und im Nachhinein in sich logisch und nachvollziehbar.

Die Dialoge zwischen den beiden Hauptprotagonisten sind wunderbar und auch der hier und da nett eingebrachte Humor hat zu einem angenehm kurzweiligen Hörerlebnis beigetragen. Ich behaupte, Holmes hat höchst selten seine Theorien im wahrsten Sinne des Wortes begraben müssen.

Jeder Krimi-Hörspiel-Fan wird auch an den neuen Fällen von Holmes und Watsen seine helle Freude haben und voller Begeisterung den Geschehnissen lauschen und eifrig selber versuchen, den Fall zu lösen. 


15. April 2013