MARK BRANDIS - 31 – Geheimsache Wetterhahn

MARK BRANDIS

31 – Geheimsache Wetterhahn

FOLGENREICH

CD-Cover Mark Brandis 31 – Geheimsache Wetterhahn

„Die Raumnotretter sind international anerkannt. Aber wenn eins unserer Schiffe abstürzt, auf eine abgeschirmte Insel der Republiken, dann zählt das nicht. Obwohl die Raumnotretter in den letzten Jahren ihre Aufgabe erfüllt haben, wann immer es möglich war, ohne Ansehen der Nation. Wenn du wartest, dass dir jemand Recht gibt, dass jemand die Verantwortung für dich übernimmt, dann passiert nichts. Und ob du etwas bewegen kannst, hängt nur davon ab, ob und wen du kennst. Und wem du vertrauen kannst.“

2136: Die Situation auf der Erde durch die Staubwolke des zerstörten Kometen Ikarus und der darauf folgenden Hungersnot spitzt sich immer weiter zu. Politische Konflikte schaffen dabei nicht gerade Abhilfe. Im Gegenteil: Jemand scheint den Konflikt zwischen der Union und den Asiatischen Republiken zu schüren, um einen alles entscheidenden Krieg herbeizuführen. Dann stützt eines der Raumschiffe der Raumnotretter, die MARTIN LUTHER KING, rätselhafter Weise über Ozeanien ab und Mark Brandis fliegt selbst dorthin, um die Ursache herauszufinden. Was er dann entdeckt, lässt ihn mal wieder zum Zünglein an der Waage zwischen Krieg und Frieden werden…

Die preisgekrönte Science-Fiction-Hörspielserie um den Weltraumpartisanen Mark Brandis nähert sich dem Ende. Nur noch eine Folge wird es nach der „Geheimsache Wetterhahn“ geben. Nach dem traurigen und überraschenden Ende der Vorgängerfolge hätte man es bereits ahnen können. Der Tod von Grischa Romen, des besten Freundes von Mark Brandis, läutet anscheinend langsam aber sicher das Ende ein. Aber man soll ja bekanntlich gehen, wenn es am schönsten ist. Von daher ist es vielleicht auch eine kluge Entscheidung, diese wunderbare Serie nicht unendlich weiterzuführen und somit Gefahr zu laufen, das hohe Niveau irgendwann nicht mehr halten zu können. Dennoch, der Abschied von Brandis und Co. wird sicherlich nicht nur mir schwer fallen. Selten kam eine Hörspielreihe so authentisch und dennoch stets mit Überraschungselementen und enormen Spannungskurven daher. Aber ich möchte jetzt (noch nicht) sentimental werden.

Die Motive, die nach wie vor nach den gleichnamigen Romanen von Nikolai v. Michalewsky stammen, sind wieder einmal echt gut entwickelt und umgesetzt worden. Der Beginn dieser Folge ist vergleichsweise ruhig und enthält viele Vorträge und Gespräche. Als Brandis sich dann aber auf die Suche nach dem verschollenen Raumschiff macht, beginnt auch die Spannungskurve anzusteigen, ohne im weiteren Verlauf großartig abzufallen. Genauso, wie man es als Hörer kennt und inzwischen auch erwartet. Intrigen, Spionage, Macht und der Kampf mit der eigenen Überzeugung stehen wieder einmal im Vordergrund – mitten drin dabei stets Mark Brandis, bei dem irgendwie immer alles zusammenläuft…

Um die Atmosphäre und die Echtheit der Geschehnisse zu verstärken, laufen auch bei dieser Folge Ton- und Technik-Teams zu Höchstleistungen auf. Ein Beispiel für eine „gelungene“ Sequenz: Track 04, als Brandis mit den Folgen der KL-Rakete bzw. des Elektro-Schocks der Cyborgs zu kämpfen hat. Das sind definitiv authentische Geräusche. Und nach wie vor wird auch auf die kleinen bis kleinsten Geräusche geachtet, wie zum Beispiel das Knatschen der Pritsche oder die prasselnden Regentropfen.

Was soll ich also noch groß sagen? Sprecher, Story, Geräusch und Musik – allesamt auf dem höchsten Niveau. Und dabei aber keineswegs spießig. Ganz im Gegenteil. Die Story, die wieder einmal Bezug zu aktuellen Themen (was tun Menschen alles für mehr Macht) enthält, ist packend und detailgetreu von INTERPLANAR umgesetzt worden.

Mein Fazit: Genießt die „Geheimsache Wetterhahn“ in vollen Zügen. Dies ist ganz große und spektakuläre Hörspielkunst – mit Anspruch, Spannung und unvergleichlichem Zeitgeist Vergleichbare Serien gibt es nicht viele…


9. April 2015