Sherlock & Watson - Skandal im Bohemia

Sherlock & Watson
Neues aus der Baker Street

7 - Skandal im Bohemia
DAV

Gesamtspielzeit: ca. 102 Minuten

VÖ: 23.10.2020

CD-Cover Sherlock & Watson Fall 7

„Angeschlagen und ziemlich erschöpft kehrten wir in die Baker Street zurück. Wir freuten uns jetzt beide sehr auf eine kleine Stärkung nach unserem nächtlichen Abenteuer. (…) Doch als wir die Tür zu unserem Wohnzimmer öffneten, erwartete uns eine kleine Überraschung. (…) Ein nicht mehr ganz junger Fahrradkurier, vielleicht Anfang Dreißig, saß seelenruhig auf unserem Sofa und lächelte uns breit an. (…)“

 

 

Als Dr. Watson in der Baker Street einem Klienten die Tür öffnet, traut er seinen Augen kaum. Vor ihm steht der Held seiner Jugend: Godfrey Norton, der bekannteste Fernsehmoderator des Landes. Norton wird mit anstößigen Fotos erpresst und Sherlock soll verhindern, dass der gute Ruf des Moderators ruiniert wird. Die Spur führt Sherlock & Watson in die berüchtigtsten Clubs der Stadt. Doch der Fall entwickelt sich anders als erwartet. Auch im »Skandal im Bohemia« scheint Sherlock erbittertster Feind Jim Moriarty seine Hände im Spiel zu haben. Und welche Rolle spielt eigentlich Irene Adler, auch bekannt als »die Frau«?

 

Pikanter Fall

Rasant geht es weiter mit dem Fall „Skandal im Bohemia“, der mich noch mehr begeistern konnte als sein Vorgänger und mit von der ersten Minute an gepackt hatte. Ob das daran liegt, dass ich erst etwas in diesen modernen Sherlock „reinkommen“ musste oder am Thema? Vielleicht an beidem…

 

Auch ein Fernsehmoderator hat seine Vorlieben...

Vom Skandal betroffen ist Godfrey Norton, ein bekannter Fernsehmoderator, welcher vor sich vor Jahren im Kinderfernsehn einen Namen gemacht hat. Norton wird nun mit anstößigen Fotos erpresst, was vor allem Watson erschüttert, da er immer noch an dem Seitensprung seiner Frau zu knapsen hat. Sherlock hingegen sieht die Vorlieben des Moderators wesentlich entspannter. Beiden gemein ist jedoch, dass sie sich des Falles annehmen. Die Spur führt sie ins Bohemia, einen Club mit einem zweifelhaften Ruf, dessen Tür aber nur wenigen ausgewählten Londoner Persönlichkeiten geöffnet wird…

 

Im Heute angekommen

Wie die Vorgängerfolgen auch, so ist auch diese Episode um Sherlock und Watson perfekt in die heutige Zeit übertragen worden. Lust und Laster werden modern thematisiert, regen das Kopfkino an, selbstverständlich ohne dabei zu viel ins Detail zu gehen.

Großen Anteil am Kopfkino haben natürlich auch Florian Lukas und Johann von Bülow, welche die Rollen von Watson und Sherlock verkörpern. Sie überzeugen als treuer und mitunter auch sensibler Begleiter genauso wie als überhebliches Genie.

 

Akustische Unterstützung
Viele weitere namhafte Sprecher machen das Ensemble komplett, das von Anfang bis Ende genau die akustische Unterstützung erhält, welche man von einem guten Hörspiel erwartet.
Geräusche und musikalische Untermalung regen die Bilder im Kopf an, betonen Situationen oder dienen auch als eine Art Szenentrenner. Insbesondere der Blog von Watson lebt von dieser akustischen Untermalung.

 

Der Teaser macht Lust auf noch mehr Sherlock & Watson

Besonders gut gefällt mir neben dem erneut sehr stimmungsvollen Cover auch wieder der Ausblick auf die nächste Folge. Dieser Teaser kommt mit viel Energie rüber und macht mit genau den richtigen Szenen,  Geräuschen und entsprechender musikalischer Untermalung Lust, direkt weiter zu hören. Nur leider muss sich der begeisterte Hörer diesbezüglich bis Januar nächsten Jahres gedulden…

 

Mein Fazit:
Ist man einmal bei Sherlock & Watson angekommen, wird man schnell zum Follower und saugt alles ein, was Watson zum Besten gibt. Die moderne Interpretation begeistert mich auf ganzer Linie und sorgt von Anfang bis Ende für beste Hörspiel-Unterhaltung. 


23. Oktober 2020