Tony Ballard - 22 - Die Schrecken des Mortimer K.

Tony Ballard

Folge 22 – Die Schrecken des Mortimer K.

DreamLand Productions

Gesamtspielzeit: 62 Minuten

VÖ: 25. September 2015

Empfohlen ab 16 Jahren

CD-Cover Tony Ballard - Die Schrecken des Mortimer K.

 

„Fünf Minuten nach dem Telefonat erreichten wir unser Ziel. Ich fuhr daran vorbei, suchte in der nächsten Querstraße eine Parkmöglichkeit und stellte den Motor ab. Dann verließen wir den Peugeot. Ich holte die magische Streitaxt aus dem Kofferraum und schob die Schneide unter mein Jackett. Wenige Sekunden später waren wir vor dem Stützpunkt der Organisation des Schreckens.“

 

Einst war er ein ganz normaler Mensch gewesen, der gute Nachbar von nebenan. Doch dann hatte er durch das falsche Spiel einflussreicher Menschen alles verloren. Es brachte ihn fast um den Verstand, der Schmerz zerriss ihn innerlich. Ein versuchter Selbstmord misslang und als er nach mehreren Wochen im Koma wieder zu sich kam, war er zu einem anderen geworden. Er hasste seines gleichen, wollte die Menschheit bluten lassen und sich um die Hölle verdient machen. Er war Teufel, Genie und Wahnsinniger in einer Person, er… Professor Mortimer Kull.

 

Mit Unterstützung aus den USA gegen Kull

Teil zwei der Bedrohung die von Mortimer Kull ausgeht und Tony und seine Freunde kämpfen nach wie vor mit allen Mitteln, um dem wahnsinnigen Professor das Handwerk zu legen. Gut, dass sie dabei tatkräftige Unterstützung aus Übersee bekommen. Ein gewisser Noel Bannister ist ebenfalls hinter dem teuflischen Professor her. Doch reicht diese gebündelte Dämonenhasser-Kraft wirklich aus, um Kull und seinen Kamikaze-Monstern Einhalt zu gebieten?

 

Ohrenschmaus mit bekannten Stimmen

Rasant und spannend geht es weiter – nach wie vor hält die Story den Hörer bei der Stange und wird nicht nur dem Hörspiel-Nerd ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn Noel Bannister das erste Mal zu Wort kommt. Dessen Rolle ist nämlich perfekt besetzt – kommen hier doch gleichzeitig ein Geisterjäger als auch ein 00-Agent ihrer Majestät zu Wort. Jetzt, das sollte doch wohl klar sein, muss der Professor doch in seine Schranken gewiesen werden können. Doch das geht natürlich nicht so einfach und innerhalb von fünf Minuten, so dass der Hörer bis zum großen Finale noch einiges an Ohrenschmaus zu hören bekommt. Genau, wie es sein soll.

 

Handwerklich perfekt - wie immer

Handwerklich ist natürlich auch diese Produktion wieder hervorragend umgesetzt. Wie immer sind hier die bekannten Profis Thomas Birker, Alex Streb und Tom Steinbrecher am Werk. Da bleiben natürlich keine großen Wünsche mehr offen.

 

Ein anderes Cover

Bemerkenswert an dieser Folge ist das Cover. Während Tony Ballard sonst eher mit etwas reißerischeren Motiven aufwartet, ist „Die Schrecken des Mortimer K.“ auffallend reduzierter. Das Gesicht eines älteren Herrn ist zu sehen, in gespenstisch blau-weißen Farben gehalten und entsprechend ausgeleuchtet. Und dennoch ist auch ohne Monster oder Dämonen die Stimmung und die damit einhergehende Bedrohung dieser Folge schon jetzt greifbar. Man sieht die Wut und den Hass und die weit aufgerissenen Augen strahlen eine wahrhaft beängstigende Kälte aus. Es wird sehr deutlich klar – hier verbreitet wirklich ein Mensch den Schrecken und kann es dabei definitiv mit den Dämonen oder Geistern aufnehmen.  

 

Mein Fazit:

Tony Ballard und seine Freunde überzeugen auch  wieder in dieser Folge als die bewährten Dämonenhasser. Die coole Unterstützung von Noel Bannister bereichert dieses Hörspiel und macht Lust auf weitere Folgen mit dem Agenten.

Eine Doppelfolge, die auch beim mehrmaligen Hören nicht langweilig wird und die man sicherlich immer mal wieder gut und mit viel Freude hören kann!


29. Dezember 2019